Feiertage und bestimmte Traditionen in den USA

Die Amerikaner lieben Feiertage und zelebrieren diese auch fleißig mit vielen Traditionen.

Ich erzähle Dir nun ein wenig mehr über die Amerikaner und ihre Traditionen, damit Du bestens auf Deinen Auslandsjahr und die Feiertage vorbereitet bist.

Der Valentinstag (14.02.) zählt zu den beliebtesten Feiertagen in den USA. Viele Menschen nehmen sich diesen Tag frei, um so viel Zeit, wie möglich mit ihren Liebsten verbringen zu können. Am häufigsten werden Rosen oder Pralinen zu diesem Anlass verschenkt. Außerdem veranstalten meist Schulen, Valentinstags Programme, wobei beispielsweise Rosen geheim verschenkt werden. Außerdem gibt es Jahrmärkte, Feste und spezielle Valentinstagsdinner in Restaurants, die von vielen abends mit ihren Liebsten besucht werden.

Die Amerikaner lieben alles Mögliche an Kitsch, von daher darf es nicht außergewöhnlich genug am Valentinstag sein.

Ein Ehrentag für den Präsidenten ist natürlich bei den Amerikanern ebenfalls Tradition. Der „President´s Day“ oder auch „Washingtons Bithday“ genannt wird am dritten Montag im Februar gefeiert. Ein freier Tag bedeutet es jedoch nur für die Behörden. In den Geschäften gibt es den „President´s Sale“. Für die meisten Amerikaner ist dieser Tag nur ein gewöhnlicher freier Tag, wobei es für die Kinder meist eine ganze Woche schulfrei bedeutet. Also ein Grund sich ordentlich zu freuen!

Natürlich feiern die Amerikaner, wie wir Deutschen traditionell Ostern, da das Land besonders christlich geprägt ist. Wie wir es auch in Deutschland kennen, werden auch in den USA viele Ostereier versteckt, die die Kinder mit Begeisterung suchen können. Die, die es traditionell mögen besuchen zusätzlich einen Ostergottesdienst in der Kirche.

Um diese Tradition gebürtig zu feiern gibt es in New York eine Easter Parade auf der 5th Avenue.

Ach übrigens wusstest Du schon, dass Mickey und Minney an Ostern in Disney World freihaben? Anstelle kannst Du an Ostern Mr. und Mrs. Bunny bestaunen.

Da spricht an Ostern nichts mehr gegen einen Besuch im Disney World.

Der mit wichtigste Feiertag in den USA ist der Fourth of July. Im Juni 1776 wurde die Unabhängigkeitserklärung verfasst, die dann am 4. Juli unterschrieben wurde. Den Amerikanern ist ihre Freiheit sehr wichtig. Demokratie und Freiheit ist ein nationaler Stolz. Der Independence Day wird jedes Jahr groß in Amerika am 4. Juli gefeiert. Dieser wird mit Paraden, Grillfesten, Picknicks und große Feuerwerken ordentlich zelebriert.

In vielen Kulturen besteht die Tradition, wie wir sie auch in Deutschland kennen, Halloween zu feiern. Die Amerikaner feiern Halloween traditionell verkleidet und von Tür zu Tür gehen und nach Süßem („Trick oder treat“) oder Saurem fragen. Die Amerikaner sind der festen Überzeugung, dass dieser Brauch von ihnen abstammt, jedoch liegen sie da falsch. Die Iren erschufen diesen Brauch.

Wenn Du an die USA denkst, dann kommt Dir bei Feiertagen und Traditionen bestimmt auch „Thanksgiving“ in den Sinn. Das ist das größte Fest im Jahr und sehr beliebt bei den Amerikanern. An diesem Feiertag kommen Freunde und Familie zusammen und verspeisen traditionell einen Truthahn. Thanksgiving ist eine Art des Erntedanks an Gott. Gott wird für die Ernte und anderen Dingen im Leben gedankt.

Wusstest Du, dass jedes Jahr ein Truthahn vom Präsidenten begnadigt wird? Er ist damit dem Ofen nochmal knapp entkommen.

Als letzten traditionellen Feiertag ist natürlich Weihnachten nicht wegzudenken. Sobald die erste Kältefront über das Land hereinbricht, fangen die Vorbereitungen für das Fest an. Häuser werden schrill geschmückt und viele Kinder fangen an Briefe mit ihren Wünschen an den Weihnachtsmann zu schreiben. An Weihnachten gehen die Gläubigen traditionell in die Kirche.

Der Weihnachtsbaum der Amerikaner wird traditionell als „Candy Carnes“ bezeichnet und so geschmückt. Es erinnert an die traditionellen Weihnachtssüßigkeiten in Amerika.

In Deutschland ziehen viele Familien ein schönes Kleid an und die Männer packen ihre schönsten Krawatten aus. Du denkst in Amerika ist das genausdasselbe? Falsch gedacht! Ein interessantes Phänomen ist, dass die Amerikaner gerne Schrille Weihnachtspullover tragen.

 

Ich hoffe ich konnte Dich gut auf die bevorstehenden Feiertage in den USA vorbereiten, sodass Du diese ordentlich mit Deiner Gastfamilie und Deinen Freunden feiern kannst.

Falls Du noch weitere Fragen bezüglich Deines Auslandsaufenthalts hast, dann zögere nicht und vereinbar einen kostenfreien und unverbindlichen Beratungstermin mit uns.

Wir freuen uns Dich kennenzulernen!

 

Frido

ÜBER DEN AUTOR

Frido

Frido ist im Kulturwerke Deutschland Team der USA-Experte. Er hat ein Jahr bei einer Gastfamilie in Kalifornien gelebt und eine High-School besucht.

Starte jetzt Dein eigenes Abenteuer!

Es gibt nichts Besseres, als einen persönlichen Experten.

Wir unterstützen Dich gerne in einem individuellen und unverbindlichem Beratungsgespräch und statten Dich mit allen Informationen aus, die Du benötigst.

Gemeinsam lassen wir Dein Abenteuer wahr werden!

Kontaktiere uns gerne