Haileybury College Erfahrungen Schüleraustausch England

Das Haileybury College ist vor allem bekannt für seine familiäre Umgebung. Jeder der hierher kommt, hat ein zweites Zuhause gewonnen und wird liebevoll unterstützt und gefördert. Das wird durch 95% der Lehrkräfte ermöglicht, die selbst auf dem Schulcampus leben. So ist ein Ansprechpartner immer vor Ort und eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung bei jeder Art von Problemen, Fragen und Sorgen möglich.

Das Ziel der Schule ist es, dass jeder Schüler die Möglichkeit erhält seine individuellen Fähigkeiten und einzigartigen Interessen zu verfolgen und weiter zu entwickeln, damit er schließlich zu einem selbstbewussten, jungen Erwachsenen heranwächst. Jeder Schüler hat somit die Möglichkeit sich während der Schule, aber auch darüber hinaus bei außerschulischen Aktivitäten, auszuleben.

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Angeboten, von Musik und Theater bis hin zu einige Sportaktivitäten. Jeder Schüler kann ganz nach seinen eigenen Interessen und seinen individuelle Stärken die unterschiedliche Kurse besuchen und den eigenen Hobbys nachgehen. So entwickeln sich nicht nur die Fähigkeiten der Schüler, sondern sie haben auch die Möglichkeit mit anderen Schülern in Kontakt zu kommen, die die selben Vorlieben haben. Durch die vielen Gemeinsamkeiten und das gemeinsame Erleben, entwickeln sich oft besondere Freundschaften, die einem das Leben lang bleiben.

Die Haileybury School hat ihren Ursprung in 1862 und ist eine gemischte, private Internatsschule für Schüler im Alter von 11 bis 18 Jahren, nur eine Stunde von London entfernt. Somit hat das Internet auch eine optimalen Lage für abenteuerliche Ausflüge in die Großstadt.

Die Haileybury gehört zu den besten IB Schulen und hat das große Ziel jeden Schüler auf die Universität seiner Wahl zu bringen und für die später berufliche Laufbahn vorzubereiten. Jeder soll neben der schulischen Ausbildung auch auf seinen weiteren Lebensweg vorbereitet werden.

Auch für die Unterbringung der Schüler ist bestens gesorgt. In jedem Internatshaus leben ungefähr 70 Schüler. Die jüngeren Schüler teilen sich ein Mehrbettzimmer mit mehreren Schülern, ziehen dann in Zweibettzimmer und beziehen in der Oberstufe dann Einzelzimmer. Diese Art des Zusammenlebens fördert auch ein Gefühl von Gemeinschaft und Zugehörigkeit, wodurch sich oftmals intensive Freundschaften ergeben, die häufig über die Schulzeit hinaus reichen.

 

Max

ÜBER DEN AUTOR

Max

Max ist im Kulturwerke Deutschland Team der England-Experte für einen High-School Aufenthalt. Er war bereits vor Ort, um unsere Partnerschulen zu ...

Starte jetzt Dein eigenes Abenteuer!

Es gibt nichts Besseres, als einen persönlichen Experten.

Wir unterstützen Dich gerne in einem individuellen und unverbindlichem Beratungsgespräch und statten Dich mit allen Informationen aus, die Du benötigst.

Gemeinsam lassen wir Dein Abenteuer wahr werden!

Kontaktiere uns gerne