,,Typisch Deutsch" - ,,Typisch Amerikanisch"

 

Wenn Du an die USA bzw. die Amerikaner denkst kommen Dir bestimmt vorerst viele Klischees in den Sinn. Dies ist bei anderen Nationalitäten in Bezug auf Deutsche dasselbe. Ich liste Dir in diesem Blogartikel einige typische Klischees auf, die Ausländer über uns Deutsche haben, sowie Klischees, die wir über die Amerikaner haben.

Wichtig ist, dass es nur Klischees sind. Es bedeutet nicht, dass das Klischee auf jeden Einwohner in dem jeweiligen Land übertragbar ist. Daher sind Klischees nie als Angriff auf eine Nationalität zu verstehen.

Zuerst kommen wir zu „Typisch Deutschen“ Klischees.

Wir Deutschen sind nach unseren Klischees stets pünktlich, fleißig, jedoch auch ein wenig arrogant. Wir Deutschen müssen stets unsere Regeln einhalten und alles akkurat erledigen. Jedoch drängen wir andere ebenfalls diese Regeln einzuhalten.

Mit Deutschland werden Traditionen, wie das Oktoberfest, Bier und Bratwürstchen verbunden, welche wir gerne essen. Dabei wird Deutschland dann schnell mit dem Bundeland Bayern verwechselt, wo dies besonders Tradition hat.

Jedoch werden auch negative geschichtliche Ereignisse mit uns Deutschen verbunden. Der 2. Weltkrieg prägt die globale Geschichte. Aufgrund dessen werden wir schnell als Nazis betitelt oder natürlich fallen Hitler und Deutschland schnell in einem Satz.

Brot ist das beliebteste was unter „typisch Deutsch“ fällt. Deutsches Brot ist weltweit bekannt. Wenn man in Deutschland zu Besuch ist, ist es ein Muss deutsches Brot zu probieren.

Deutschland ist außerdem bekannt für seine Zebrastreifen, sowie macht sich der Begriff der „Autobahn“ weltweit einen Namen, unter dem jeder etwas zu verstehen vermag.

Hingegen kennst Du bestimmt die Klischees, die wir über Amerikaner haben.

Die Amerikaner ziehen häufig um. Sie finden einen besseren Job in einer anderen Stadt oder fühlen sich an anderen Orten viel wohler. Allgemein haben Amerikaner ein anderes Verhältnis zu Distanzen als wir Deutschen es haben. Sie fahren gerne viel Auto und legen viele Kilometer zurück, was für sie selbstverständlich ist.

Wie Du bereits bestimmt weißt ist der Alkoholkonsum in Amerika erst ab dem 21igsten Lebensjahr gestattet. Außerdem ist es wichtig in Bezug auf Alkohol zu wissen, dass es verboten ist in der Öffentlichkeit zu trinken. Wenn auf der Straße Menschen aus einer braunen Papiertüte trinken, so verbirgt sich meist eine Flasche Alkohol in der Tüte. Die Amerikaner sind sehr streng, wenn es um Alkohol geht.

Ein Kulturschock, den Deutsche erleben ist vor allem auf die Lautstärke in Amerika bezogen. Überall ist es laut. Sei es im Restaurant mit lauter Musik, auf den Straßen des Verkehrslärmes oder laute Sirenen. Ein ruhiges Eckchen besonders in Metropolen, wie New York oder Los Angeles findet man kaum.

Was bei uns Deutschen die Tupperdose ist, sind bei den Amerikanern Plastik- und Zippertüten. Alles wird in diesen verstaut. Allgemein sind Tüten, besonders Plastiktüten ein großes Problem in Amerika. Beim Einkaufen im Supermarkt wird Dein ganzer Einkauf in einer Vielzahl an Plastiktüten verstaut, die nach einem Verwenden im Mülleimer landen.

In Amerika ist der Kunde immer König. Auch wenn es manchmal ein wenig dauert, stößt man selten auf unfreundliche Mitarbeiter, sei es im Einzelhandel oder im Restaurant.

Wenn man an das amerikanische Schulsystem denkt dürfen natürlich die typisch amerikanischen gelben Schulbusse nicht fehlen, mit denen jeder Schüler gerne einmal zur Schule fahren würde.

Das letzte Typisch amerikanische Klischee ist, dass die Amerikaner extrem sportbegeistert sind. Sie lieben es nicht nur leidenschaftlich Sport zu machen, sondern besonders ihn zu schauen. In fast jeden Restaurant oder Bar läuft ein Sportsender mit dem aktuellen Sportbereich zur Unterhaltung der Gäste nebenbei.

 

Wenn Du jetzt Lust hast mehr über die amerikanische Kultur zu erfahren, dann schau' Dir gerne unsere YouTube Videos an oder schau' auf unserem Instagramkanal vorbei. Wir sind uns sicher, dass Du dadurch Lust bekommst selbst in die amerikanische Kultur einzutauchen. Das und vieles mehr ermöglicht Dir ein High-School Aufenthalt in Amerika. Das Team von Kulturwerke Deutschland steht Dir als kompetenter und zuverlässiger Partner dabei zur Seite. 

 

Frido

ÜBER DEN AUTOR

Frido

Frido ist im Kulturwerke Deutschland Team der USA-Experte. Er hat ein Jahr bei einer Gastfamilie in Kalifornien gelebt und eine High-School besucht.

Starte jetzt Dein eigenes Abenteuer!

Es gibt nichts Besseres, als einen persönlichen Experten.

Wir unterstützen Dich gerne in einem individuellen und unverbindlichem Beratungsgespräch und statten Dich mit allen Informationen aus, die Du benötigst.

Gemeinsam lassen wir Dein Abenteuer wahr werden!

Kontaktiere uns gerne