Gründe, warum Lina sich für ein Auslandsjahr in den USA entschieden hat

Hallo,

Ich bin Lina, 16 Jahre alt und verbringe mein Auslandsjahr in Hamilton, Alabama mit der Organisation
Kulturwerke Deutschland. In diesem Artikel soll es um meine Gründe und Motivationen gehen, wieso
ich ein Auslandsjahr mache und warum es die USA geworden sind.

 

 

Zuallererst stellt sich natürlich die Frage warum ich mich überhaupt dazu entschieden habe für so lange
Zeit mein Leben in Deutschland zurückzulassen und ein unbekanntes Abenteuer in einem mir
unbekannten Land zu starten.

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir zurück ins Jahr 2017, denn dort habe ich mit 11 Jahren
einen zweiwöchigen Austausch nach England gemacht, um mein Englisch ein bisschen aufzubessern.
Dieser Austausch war eine Idee meiner Eltern, da ich zu diesem Zeitpunkt nicht sonderlich viel
Interesse und Freude an der englischen Sprache hatte.

Nach diesem Austausch hatte sich dies geändert, ich habe mich in dieser kurzen Zeit extrem
weiterentwickelt; einerseits von einem ziemlich schüchternen Mädchen zu einem Menschen mit wesentlich
mehr Selbstvertrauen, mehr Offenheit und auch selbstständiger bin ich geworden.

Andererseits hat dieser Austausch auch ein großes Interesse an der englischen Sprache in mir geweckt.
Die zwei Wochen in England haben mir für meine Englischkenntnisse zwar nicht viel gebracht, jedoch war
ich danach viel gewillter zu lernen und meine Skills in der Sprache auszubauen.

Nach diesen zwei Wochen war mir klar, sowas möchte ich auf jeden Fall nochmal machen.

 

Das Interesse war jetzt nun also vorhanden, in den kommenden Jahren habe ich mir im Internet immer
mal wieder Websites angeschaut, welche Sprachreisen und Ferienangebote mit Lernangebot anbieten.
Irgendwann habe ich dann YouTube geguckt und dem Algorithmus sei Dank bin ich auf das Thema
Auslandsjahr gestoßen. Ich habe mir immer mehr Videos angeschaut und mich weiter mit dem Thema
befasst. Vor circa zwei Jahren (2019) habe ich dann meinen Eltern von meiner Idee erzählt und nun bin
ich hier bei meiner wundervollen Gastfamilie in Hamilton.

 

Doch immerhin liegen zwischen “ich habe von der Idee erzählt” bis “ich bin endlich angekommen”
zwei Jahre, in denen viel passiert ist.

Nachdem das Thema Auslandsjahr auf dem Tisch war, habe ich mich gemeinsam mit meiner Familie auf
die Suche nach der passenden Organisation gemacht, dazu recherchierten wir im Internet, bestellten
Broschüren und besuchten eine Auslandsjahr-Messe.

 

Letztendlich habe ich mich dann für Kulturwerke Deutschland entschieden; einige Tage nachdem die
Entscheidung stand, dass es Kulturwerke Deutschland werden sollte haben wir dort angerufen und wurden
über alles wichtige informiert und haben dann einen weiteren Termin zur Beratung bekommen.

 

Bei diesem Termin ging es auch um die Frage, in welchem Land ich meinen Auslandsaufenthalt verbringen
möchte. Ich habe mich letztendlich für die USA entschieden, weil ich 1. in ein Land wollte in dem
hauptsächlich Englisch gesprochen wird, 2. außerhalb von Europa sein wollte und 3. weil ich mich für die
USA am meisten interessiert habe.

Die USA sind so vielfältig und haben einiges an Kultur zu bieten, die Landschaft variiert von Bundesstaat zu
Bundesstaat und das finde ich sehr faszinierend.

Und was mich natürlich auch gereizt hat ist, einmal eine richtige High School zu besuchen und den Alltag
eines amerikanischen Teenagers zu leben.
Die Gründe wieso ich mich dabei für Kulturwerke Deutschland entschieden habe sind einerseits der sehr
gute Service, dass man jederzeit einen Ansprechpartner hat und sich immer jemand um einen kümmert
und zum anderen, dass es ein sehr gutes Preis Leistungs Verhältnis gibt.

 

Der schwerwiegendste Grund für mein Auslandsjahr war also definitiv das Interesse an einer ganz anderen
Lebensweise und der kulturelle Austausch. Selbstverständlich fand ich es aber auch total wichtig mein
Sprachlevel auf ein ganz anderes Niveau zu bringen und mein Englisch zu verbessern.

 

Falls du gerade darüber nachdenkst ein Auslandsjahr zu machen, kann ich es dir auf jeden Fall empfehlen.
Ich bin zwar selbst noch nicht so lange hier aber es wird dich in vielen Punkten in deinem Leben bereichern;
die Erfahrungen, die neuen Menschen, ein besseres Englisch und noch so viel mehr!

Schau doch gerne noch die anderen Blogbeiträge an oder besuche die Social-Media-Kanäle von Kulturwerke
Deutschland um einen besseren Eindruck vom Thema Auslandsjahr zu bekommen!

 

See you next time,

Lina

Lina

ÜBER DEN AUTOR

Lina

Starte jetzt Dein eigenes Abenteuer!

Es gibt nichts Besseres, als einen persönlichen Experten.

Wir unterstützen Dich gerne in einem individuellen und unverbindlichem Beratungsgespräch und statten Dich mit allen Informationen aus, die Du benötigst.

Gemeinsam lassen wir Dein Abenteuer wahr werden!

Kontaktiere uns gerne