Landestypischen Speisen in den USA

Eine Reise in ein fremdes Land ist mit vielen aufregenden Erfahrungen verbunden. Du tauchst in eine fremde Kultur ein, lernst eine neue Sprache und triffst viele neue Menschen, die Du schnell Deine Freunde nennen wirst.

AdobeStock_214920539

Doch zu Deinem Alltag im Ausland zählen auch eine Reihe an neuen Gerichten, die Du bei Deiner Gastfamilie Zuhause, bei Freunden oder in einem Restaurant kennenlernen wirst!

Um Dich auf deine Zeit in den USA vorzubereiten, zeige ich Dir hier welche Gerichte es auf jeden Fall auf Deinen Teller schaffen müssen. Ich verspreche Dir, Du wirst auf keinen Fall enttäuscht sein.

 

Starten wir bei der ersten Mahlzeit des Tages – dem Frühstück.

Bagel stehen auf fast jeder Speisekarte in den USA. Warum? Sie sind einfach unfassbar lecker und eine gute Abwechslung zum öden Toastbrot. Du kannst Deinen Bagel in diversen Varianten essen. Die beliebteste Weise ist der Bagel mit Eggs und Bacon. Probier ihn mal zum Frühstück!

Neben dem Bagel werden Dir auf jeden Fall Pancakes auf der Speisekarte begegnen. Diese kannst Du typischerweise mit Ahornsirup genießen. Der Vorteil dabei ist, dass Du schon beim Frühstück ohne Reue sündigen kannst.

 

An landestypischen, warmen Gerichten mangelt es den Amerikanern auch nicht.

Der Burger gehört hier natürlich dazu. Zusammen mit fries und einer kalten Cola schmeckt er am Besten. Besonders in den USA gibt es nahezu tausende Variationen, wie Du Dir Deinen Burger zusammenstellen kannst. Für jeden Geschmack und jede Laune ist etwas dabei.

Wenn Du ein absoluter Fleischliebhaber bist, dann darfst Du Dir Spare Ribs auf keinen Fall entgehen lassen.

Die Sandwiches gelten als beliebtester Snack in den USA. Diese werden Dir auch oft in der Mensa Deiner Schule über den Weg laufen. Am liebsten essen ihn die Amerikaner mit Schinken und Käse, wobei der Käse geschmolzen ist, wenn das Sandwich warm zubereitet wurde.

Als letztes darf natürlich der berühmte Hot Dog nicht fehlen. Wusstest Du, dass der Hot Dog das erste Essen auf dem Mond war? Ganz richtig gehört! Neil Armstrong und „Buzz“ Aldring haben bei ihrer Apollo 11 Mission tatsächlich Hot Dogs gegessen.

 

Kommen wir nun zur Besten Mahlzeit – dem Dessert!

Da es die Amerikaner sehr gerne süß mögen, gibt es wirklich alles, was das Herz begehrt.

Der Sundae ist ein Eisbecher mit mehreren verschiedenen Kugeln. Nein, das Eis alleine reicht natürlich noch nicht! Obendrauf kommen noch Sahne, Soße und eine Kirsche.

Pssst… Mein geheimer Favorit ist eindeutig der Brownie. Falls ich noch etwas Platz im Magen habe am liebsten mit Vanille Eis und Sahne. Ich verspreche Dir, dass ist der ultimative Desserttipp!

Als letztes stelle ich Dir noch einen typischen Lagerfeuersnack vor, der Dir auf jeden Fall bei abendlichen Runden mit Freunden oder der Familie begegnen wird.

S´Mores. Dir sagt der Name nichts? Kein Wunder. In Deutschland ist dieser Snack leider noch nicht sehr verbreitet. S´Mores ist ein gerösteter Marshmallow und ein schmelzende Schokolade zwischen zwei Crackern. Läuft Dir nicht schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen? Also mir schon!

 

Falls Du Lust auf Dein Auslandsabenteuer in den USA hast, dann rufe uns doch gerne für ein kostenfreies und unverbindliches Beratungsgespräch an. Das Kulturwerke Deutschland Team steht Dir jederzeit per E-Mail oder Telefon zur Verfügung und berät Dich bei all' Deinen Fragen zu einem High-School Aufenthalt, Auslandssemester oder -praktikum in den USA. 

 

Frido

ÜBER DEN AUTOR

Frido

Frido ist im Kulturwerke Deutschland Team der USA-Experte. Er hat ein Jahr bei einer Gastfamilie in Kalifornien gelebt und eine High-School besucht.

Starte jetzt Dein eigenes Abenteuer!

Es gibt nichts Besseres, als einen persönlichen Experten.

Wir unterstützen Dich gerne in einem individuellen und unverbindlichem Beratungsgespräch und statten Dich mit allen Informationen aus, die Du benötigst.

Gemeinsam lassen wir Dein Abenteuer wahr werden!

Kontaktiere uns gerne