Sedbergh School Erfahrungen Schüleraustausch England

Du wolltest schon immer mal dich wie in Harry Potter fühlen und in ein bestimmtes „House“ eingeteilt werden? An der Sedbergh School ist es möglich! Die Schule ist bekannt dafür, dass sie fast nur ausschließlich Internatsschüler hat und somit ist die ganze Schule eine einzigartige Gemeinschaft, die sich gegenseitig den Rücken stärkt. Die Mitarbeiter und Lehrer sind für jeden einzelnen Schüler da und helfen bei Problemen, Sorgen oder Ängste dir gerne weiter. Das wichtigste ist, dass sich jeder wohl fühlt und jeder eine unvergessliche Zeit an der Sedbergh School hat. Du wirst auf jeden Fall auch noch in Zukunft an deinen Schüleraustausch an der Internatsschule denken und in schönen, alten Erinnerungen schwelgen, die dir keiner nehmen kann. Aber nicht nur das, viele Schüler finden dort auch ihre wahre Freunde, die dich das Leben lang begleiten werden. Das sind Freundschaften, die findest du nicht überall!

Kurz einmal zu der Lage von der Internatsschule. Die Sedbergh School liegt mitten in einem beschaulichen, idyllischen Dorf, namens Cumbria, in der Nähe von von einem atemberaubenden National Park, im Nordwesten in England. Aber keine Angst, der nächste Flughafen ist nur 90 Minuten entfernt, so kannst du ganz bequem und einfach anreisen. Außerdem ist die öffentliche Verkehrsanbindung besonders gut, so kommst du spielend leicht von A nach B. Der nächste, spannende Ausflug mit deinen Freunden wartet nur so förmlich auf dich! Also worauf wartest du?

Du bekommst an der Sedbergh School nicht nur eine ausgezeichnete Bildung und einen erstklassigen Unterricht, du hast außerdem die Möglichkeit an vielen verschiedenen, spannenden Aktivitäten teilzunehmen. Nicht gerade unbeliebt sind die zahlreichen Sportarten, wie zum Beispiel Rugby, Hockey, Tennis, Ballett oder Netball. Außerdem kannst du dein Talent und deine Leidenschaft auch an den zahlreichen Auftritten unter Beweis stellen, ob das jetzt im Chor, in einer Band oder im Theater ist, das ist natürlich ganz dir überlassen.

Etwas außergewöhnliches, aber etwas, das die Gemeinschaft ziemlich stärkt, ist dass die Schüler und Schülerinnen zusammen in den Internatshäusern essen und nicht, wie oft in Schulen in England, in einer großen, tristen Mensa. So fällt es den jungen Erwachsenen viel einfacher Anschluss zu finden und so lernst du auch schnell neue Leute kennen, aus unterschiedlichen Kontinente und Länder, die dir vielleicht auch einige spannende Geschichten von ihren Alltag im Land erzählen.

Die Sedbergh Schule wartet förmlich nur auf dich und du wirst den Schüleraustausch dort nicht bereuen!

Joachim

ÜBER DEN AUTOR

Joachim

Joachim ist im Kulturwerke Deutschland Team der Spezialist für die Schüleraustausch-Programme in den USA

Starte jetzt Dein eigenes Abenteuer!

Es gibt nichts Besseres, als einen persönlichen Experten.

Wir unterstützen Dich gerne in einem individuellen und unverbindlichem Beratungsgespräch und statten Dich mit allen Informationen aus, die Du benötigst.

Gemeinsam lassen wir Dein Abenteuer wahr werden!

Beratungsgespräch vereinbaren